Downloads

Support

Downloads

Um alle Downloads einzusehen, müssen Sie als registrierter Benutzer eingeloggt sein.

Benutzeraccount vorhanden:
Bitte das Login rechts nutzen.
Vor dem 10.11.2013 erstellten Accounts sind ungülltig und müssen neu registriert werden !

Benutzeraccount nicht vorhanden:
Bitte über diesen Link einen Benutzeraccount erstellen.

NEU: .nsf SMTP Status Mailer

Mit dem 01.03.2014 erfolgt die Freigabe des ".nfs SMTP Status Mailers".
Das Programm und Handbuch sind für registrierte Benutzer im Bereich "Technik" abrufbar.

„.nfs SMTP Status“ versendet eine Mail über den aktuellen Status eines .nfs NotfallServers ab der Version 3.50.
Die Daten werden über das .nfs GUI Interface vom .nfs NotfallServer transferiert, in eine lesbare Form konvertiert, die via SMTP an einen oder mehrere Adressaten versandt wird.

Angezeigt werden die Zustände der System-Images, der Backup-Sicherungen, sowie eventuelle Fehler oder Warnungen bezüglich Lizenz, Imgagepool-Belegung und Verfügbarkeit des .nfs Systems.

„.nfs SMTP Status“ wird unabhängig von einer .nfs NotfallServer Installation als eigenständiges Programm installiert.

Die Installation kann auch auf einem physikalisch unabhängigem WINDOWS System erfolgen, wodurch sichergestellt wird, dass selbst bei Hardwareausfall des .nfs NotfallServers eine Benachrichtigung in Form einer Fehlermeldung erfolgt.

Die Ausführung des Programms erfolgt in der Regel zeitgesteuert durch den WINDOWS Aufgabenplaner, dessen Einrichtung sowie die Konfiguration weiterer wichtiger Parameter erfolgt bei der Installation.

 

neue .nfs Version 3.50

Mit dem 01.10.2013 erfolgt die Freigabe des .nfs Relese 3.50.
Alle Komponenten sind für registrierte Benutzer im Bereich "Technik" abrufbar.
Die wesentlichen Neuerungen sind:

     + Bereitstellung einer Tray-App auf dem abzusichernden Produktivsystem zur Steuerung von
        Basisfunktionenen wie Replikation, Statuskontrolle und mehr.

     + Verwendung des NTFS Changelog zur Erstellung der Replikationslisten, beschleunigt die
        Ermittlung der zu replizierden Dateien erheblich.

     + Optimierung des Blocklevelverfahrens für die Replikation über schmalbandige Verbindungen
        hiermit wird eine Erhöhung des Datendurchsatzes um Faktor 10-1000 erreicht

     + volle UNICODE Unterstützung, z.B. für Kyrillische, japanische etc. Zeichensätze

     + Anzeige des Replikationstatus mit Dateinamen und prozentualem Fortschritt je Datei

     + Erweiterter GUI-Dialog beim Recovery, kein Anlegen der voltab.txt mehr nötig

     + Recovery auch auf lokal angeschlossene Festplattenlaufwerke ( USB ) möglich.

     + Einstellung aller wichtigen Workstation-Parameter über die GUI

     + Überwachung und Anzeige des Line-Status ( ON/OFF-Line) je Workstation in der GUI

    

Nach Update einer Vorversion auf die aktuelle Version 3.50 wird eine neue Lizenzdatei benötigt, sofern ein aktiver Softwarewartungsvertrag existiert, ist das Upgrade hierin enthalten und somit kostenlos erhältlich.